Aktuelles

Operation Uniklinik Mainz (Thema: Herz)

Am 15.06. war die Klasse 6.3 auf einer Exkursion nach Mainz unterwegs. Wir erlebten viele spannende, interessante, schöne und witzige Dinge in der Mainzer Uniklinik. Von Vorträgen übers Herz, kleinen Tests bis zum Widerbelebungskurs war alles dabei in dem spannenden Tagesprogramm.

Zur Überraschung von Frau Klein und Mdm Lefebvre, stand fast die ganze Klasse pünktlich um 20 min vor 8 Uhr in der Eingangshalle des Bahnhofes. Alle waren Feuer und Flamme.  

Weiterlesen …

Impulsvortrag vom SWR im Hilda: Social media und Fake News – Gefahren der Manipulation

Wozu Demokratie?" So lautet der Leitspruch der Koblenzer Wochen der Demokratie. Ein zentrales Problem der notwendigen Informationsbeschaffung in einer funktionieren Demokratie dabei: Im Netz stoßen vermehrt seriöse Nachrichten und Fake News aufeinander. Doch wie funktionieren Nachrichten im Netz und wie groß ist die Gefahr der Manipulation? Wo hören Nachrichten auf und wo fängt Meinung an? Wie lassen sich Fake News erkennen? Genau dies diskutierten in der Aula des Hilda-Gymnasiums SchülerInnen des Sozialkunde-Leistungskurses 11 im Rahmen eines interaktiven Impulsvortrag von SWR.Online (Südwestrundfunk) mit dem Redakteur Johannes Kaufmann.

Weiterlesen …

Jacqueline Diffring, "Das innere Auge", 1982, Bronze 28 x26 x23 cm

Gedenk-Skulptur von Jacqueline Diffring – unsere Spendenaktion

„Zum Gedenken an die Leiden der jüdischen Schülerinnen in der Zeit des Nationalsozialismus von 1933-1945“.
 
Das Hilda-Gymnasium Koblenz will ein Zeichen setzen gegen das Vergessen und für das Gedenken und Erinnern an die Vergangenheit, an das Leiden der jüdischen Schülerinnen an unserer Schule in der Zeit des Nationalsozialismus.
Dieses Zeichen soll eine Skulptur aus der Werkreihe „Das innere Auge“ der ehemaligen Hilda-Schülerin und erfolgreichen Bildhauerin Jacqueline Diffring setzen. Als Ehrenbürgerin der Stadt Koblenz, die als Tochter eines jüdischen Vaters das Schicksal der verfolgten Schülerinnen am eigenen Leibe erfahren hat, ist das von ihr geschaffene Kunstwerk zentral, das unsere Schülerinnen und Schüler und die gesamte Schulgemeinschaft dauerhaft erinnern soll.

Weiterlesen …

Der Westen, die Demokratien und Europa – Blicke auf und hinter die Kulissen der Volksherrschaft

Wie in den letzten Jahren üblich, fand auch dieses Jahr wieder, kurz vor den Sommerferien, ein Seminar rund um das politische Europa im Europahaus Bad Marienberg statt. In dem fünftägigen Seminar trafen SchülerInnen der Klassenstufen 11 und 12 auf gleichaltrige SchülerInnen aus den Niederlanden aufeinander.

Das daher komplett auf Englisch gehaltene Seminar mit dem Thema „Der Westen, die Demokratien und Europa – Blicke hinter die Kulissen der Volksherrschaft“, startete zunächst mit den obligatorischen „Ice-Breaker“-Spielen zum Kennenlernen,  bevor es dann zum politischen Austausch beider Kulturen kam. Im sogenannten „World Café“ wurden in möglichst binationalen Tischgruppen über verschiedene Themen, die im weitesten Sinne alle mit Demokratie zu tun hatten, geredet, um jene Gedanken dann aufzuschreiben und am Ende in der Gruppe darüber zu diskutieren.

Weiterlesen …

Schulbuchrückgabe am 20.06.2018

Die diesjährige Schulbuchrückgabe findet am Mittwoch der letzten Schulwoche statt.
Schüler der Jahrgangsstufen 5-9 werden ihre Bücher vormittags zurückgeben und hierfür abgeholt.
Alle anderen finden sich bitte selbstständig zum richtigen Zeitpunkt am Pavillon ein, um dort ihre Bücher zurückzugeben:

Weiterlesen …